Rezension zum Buch „Vom Kundenwunsch zum Wunschkunden“

Rezension zum Buch „Vom Kundenwunsch zum Wunschkunden“ Matthias Kauf packt über zwanzig Jahre Erfahrung als Geschäftsführer in sein Buch „Vom Kundenwunsch zum Wunschkunden“. Unterstützt vom Experten für angewandte Neurowissenschaften, Dr. Franz J. Sperlich, richtet er den Blick auf ein neues Kundenverständnis. Mit dem WoW (Warum oder Wofür)-Faktor ausgerüstet, stellt er mit Herz und Hirn den Kunden…

Im fünften Stockwerk stecken geblieben.

Im fünften Stockwerk stecken geblieben. Jedem ist sie schon einmal begegnet, die Bedürfnispyramide von Abraham Maslow. Als einer der einflussreichsten Psychologen hat er im 20. Jahrhundert die grundlegenden Bedürfnisse des Menschen in einem hierarchischen System dargestellt. Seine Theorie lautet, dass erst die grundlegenden Bedürfnisse erfüllt sein müssen, um dann gesichert die jeweils nächste Stufe anzugehen.…

Chillen für Erwachsene

Chillen für Erwachsene „Chill mal“ ist ein angesagtes Motto bei Jugendlichen. Und allein oder gemeinsam „abchillen“ ist ein wichtiger Ausgleich zu unserer anspruchsvollen Leistungsgesellschaft. Als Erwachsener meint man, die Kinder müssen doch Schimmel ansetzen, wenn sie stundenlang im Bett oder auf dem Sofa abhängen. Sie lassen sich vom Fernseher oder Musik berieseln und haben dabei…

Und plötzlich kam da einer und wertschätzte die Menschen.

Und plötzlich kam da einer und wertschätzte die Menschen Heute, am Heiligen Abend, feiern wir dank des erfolgreichsten Storytellings der westlichen Welt wieder die Geburt Jesu. Auch ich, als Religionsloser genieße das Weihnachtsfest in allen Facetten. Gemeinsame, besinnliche Stunden mit der Familie und Freunden, knisternde Kerzen und garantierte zwei Kilogramm Gewichtszunahme ergeben mein jährliches, wundervolles…

Kennst Du Deine Schnittmenge?

Kennst Du Deine Schnittmenge? Die Welt wird immer komplexer, unsere bestehenden Unternehmenskonzepte müssen hinterfragt werden. Bisher war eine eindimensionale Betrachtung üblich: Ein Kunde hat ein Problem, das Unternehmen bietet die Problemlösung und sucht sich dafür Angestellte, die die anfallenden Arbeiten erledigen. Bei immer mehr Kunden und potenziellen Mitarbeitern wird die Betrachtung mehrdimensionaler: Sie stellen sich…

interview

Wer ist in Zukunft der Arbeit-Geber?

Wer ist in Zukunft Arbeit-Geber? Die Rollen waren in der klassischen Marktwirtschaft stets klar verteilt: Derjenige, der über die Ressourcen Boden und Kapital verfügt, errichtet damit Unternehmen und wird Geber von Arbeitsmöglichkeiten. Dieses Angebot ist knapper als die Anzahl an Arbeitskräften, die gegen Entlohnung die Arbeitsplätze annehmen und damit zu Arbeitnehmern werden. Je höher das persönliche Humankapital ist, also die…

Brauchen wir Manager?

Weniger Be- und Verurteilung = Mehr Entspannung Eingeladen vom BVMW (danke, Daniela) durfte ich im Jahr 2018 hinter die Kulissen der abat AG in Bremen schauen. Auf zweieinhalb angenehm eingerichteten Etagen wird gleich eines deutlich: Hier kann man sich nicht hocharbeiten, die Büros der Geschäftsleitung sind in den unteren beiden Etagen verteilt. Auch die beiden…